Modschiedler56

Persönlich und Politisch

Persönlich

  • Geboren: 9. Juli 1967 in Frankfurt
  • Familie: verheiratet, 2 Kinder
  • Konfession: evangelisch-lutherisch
  • Beruf: Rechtsanwalt

Bildungsarbeit

  • 1978-1987 Humanistisches Heinrich-von-Gagern-Gymnasium
  • Abschluss Abitur
  • 1987-1993 Studium der Rechtswissenschaften in Bonn und Mainz
  • 1993 Abschluss Erstes Staatsexamen
  • 1994-1995 Referendariat in Berlin und Dresden
  • 1995 Abschluss Zweites Staatsexamen

Broterwerb

  • 1996 Zulassung zur Rechtsanwaltschaft in Dresden
  • seit April 1996 selbstständiger Rechtsanwalt in Dresden
  • Oktober 1997 Gründung der Kanzlei Modschiedler & Möller
  • seit 2003 Sozietät Modschiedler Rechtsanwälte in Dresden

Amt und Würden

  • 1985 Eintritt in CDU und Junge Union
  • Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Blasewitz / Striesen seit 2011
  • Dresdner CDU-Kreisvorstand (beratendes Mitglied)
  • Vorsitzender Arbeitskreis Europa PLUS der CDU Dresden
  • Stadtrat der Landeshauptstadt Dresden 2004-2009
  • Abgeordneter im Sächsischen Landtag seit September 2009
  • Vorsitzender des Ausschusses Verfassung, Recht und Europa des
    Sächsischen Landtages (2009 - 2014)
  • Vorsitzender des Arbeitskreises Verfassung und Recht und Rechtspolitischer Sprecher der sächsischen CDU-Landtagsfraktion
  • Mitglied im Anstaltsbeirat der Justizvollzugsanstalt Dresden

Ämter mit Ehre

  • Beirat im Christlichen Verein Junger Menschen Dresden (CVJM)
  • Mitglied im Freundeskreis Dresdner Synagoge e. V.
  • Mitglied im Verein der Freunde und Förderer der Hochschule für
    Kirchenmusik Dresden e. V.
  • Kuratoriumsmitglied des Dresdner Kinderhilfe e. V.
  • Mitglied im Förderverein für das Fröbel-Kinderhaus Dresden e. V.
  • Patenschaft für das Dresdner Kinderhaus TREND 2000
  • Mitglied im WEISSER RING Sachsen e. V.
  • u. a.
Außer Dienst
  • Musik: ich spiele Trompete und Klarinette
  • Sport: Schwimmen und Joggen
  • Spaß : Kochen mit der Familie und Freunden
  • Spiel: an meinem alten VW – Käfer herumbasteln

Wenn ich drei Wünsche hätte

  • Gesundheit und Zufriedenheit für meine Familie und mich
  • Zeit für meine Hobbys
  • Weiterhin Erfolg in meinem Beruf und Gestaltungsmöglichkeiten in der
    Politik

Der Leitsatz für meine politische Arbeit

Es ist das alte, berühmte Ambrosiusgebet: „Herr, gib mir die Kraft, zu ändern, was ich ändern kann, die Gelassenheit, zu belassen, was ich nicht ändern kann und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.“

Politisch

Dafür setze ich mich ein

  • FÜR UNSERE STADTTEILE IM WAHLKREIS
    Diese sind von einmaliger Schönheit. Deren historischen Gebietscharakter wollen wir erhalten und gleichzeitig den Anforderungen einer wachsenden und modernen Großstadt wie Dresden anpassen.
  • FÜR DIE WERTE VON EHE UND FAMILIE
    Familien übernehmen Verantwortung und bilden das Rückgrat unserer Gesellschaft. Immer mehr junge Menschen sehnen sich nach den Werten der Ehe und Familie. Unterstützen wir dauerhafte Verantwortung füreinander und für Kinder!
  • FÜR EIN WELTOFFENES DRESDEN
    Dresden ist eine weltoffene Stadt. Zeigen wir das unseren Gästen, Touristen und ausländischen Fachkräften! Schon unsere Kinder sollen interkulturelle Kompetenzen erwerben.
  • FÜR EUROPA
    Europa ist unsere Gegenwart und Zukunft! Dresden und Sachsen müssen noch besser in Europa vernetzt werden. Damit dies gelingt, habe ich mich unter anderem für einen eigenständigen Europaausschuss im Sächsischen Landtag stark gemacht. Dieser hat seine Arbeit mit Beginn der aktuellen Legislatur 2014 aufgenommen.
  • FÜR GELEBTE DEMOKRATIE
    Demokratie lebt von Transparenz und Teilhabe! In meinem Wahlkreis werden die Bürger in Bürgersprechstunden, Versammlungen und gemeinsamen Veranstaltungen informiert und einbezogen. Da bleibe ich dran.
  • FÜR EIN SCHULDENFREIES DRESDEN
    Dresden ist schuldenfrei, Sachsen nimmt seit Jahren keine neuen Schulden auf und zahlt alte zurück! Damit eröffnen sich für uns auch in Zukunft viele Möglichkeiten. Das muss so bleiben!
  • FÜR DEN ERHALT CHRISTLICHER GRUNDWERTE
    Die christlichen Grundwerte sind das Fundament unserer Gesellschaft! Werden wir uns dieser Werte wieder bewusster, dann können wir uns auch offen gegenüber Neuem zeigen.
  • FÜR DIE STÄRKUNG DER SÄCHSISCHEN JUSTIZ
    Die Judikative – die rechtsprechende Gewalt - ist die dritte Säule unseres demokratischen Gemeinwesens. Als Rechtspolitischer Sprecher der sächsischen CDU-Landtagsfraktion und Anwalt ist mir dieses Politikfeld ein Herzensanliegen. Mein Ziel ist, dass die sächsische Justiz weiterhin erfolgreich arbeiten kann. Dazu braucht Sie ausreichend, qualifiziertes und motiviertes Personal. Die Bedeutung der Justiz muss zudem stärker betont werden und den Bürgern immer wieder verdeutlicht werden.

Sachsen in Zahlen

25 Jahre nach der Friedlichen Revolution ist Sachsen ein starker Freistaat in der Mitte Europas. Die Fakten und Zahlen, die im Folgenden aufgeführt sind, belegen dies eindrucksvoll: Sachsen steht heute gut da.