Schulausbau

Freistaat investiert in Kita- und Schulbau

139 Millionen Euro aus dem Zukunftssicherungsfonds

Trotz der aktuell großen Herausforderungen behält das Parlament wichtige Zukunftsinvestitionen für das Land fest im Blick. Der Haushalts- und Finanzausschuss des Sächsischen Landtages hat auf seiner letzten Sitzung 139 Millionen Euro aus dem Zukunftssicherungsfonds freigegeben.

Ein beträchtlicher Teil fließt in den Schulbau sowie den Bau und die Ausstattung von Kitas! Davon profitieren auch Einrichtungen im Wahlkreis:

  • Für einen Ersatzneubau der Kita "Gänseblümchen" auf der Traubestraße steuert das Land Sachsen rund 1,2 Millionen Euro bei.
  • Und für einen Neubau der Freien Montessori Schule auf der Glashütter Straße stehen 7,2 Millionen Euro bereit!

„Es war gut und richtig, dass wir in der Vergangenheit Gelder aus Steuermehreinnahmen für Prioritäten wie Bildung vorgesehen haben. Mit dieser Freigabe können weitere Investitionen stattfinden, um auf die steigenden Bedarfe regieren zu können.“

Martin Modschiedler, Landtagsabgeordneter für Blasewitz, Striesen, Gruna, Seidnitz, Dobritz und Tolkewitz